Argentiniens größte Privatbank führt Krypto-Handelsfunktion ein

Argentiniens größte Privatbank führt Krypto-Handelsfunktion ein

Banco Galicia, die größte argentinische Privatbank nach Marktwert, hat die Option zum Kauf und Verkauf von Kryptowährungen auf ihrer Plattform hinzugefügt, bestätigte das Unternehmen am Montag.

Damit ist die Banco Galicia das erste traditionelle Finanzinstitut des Landes, das solche Dienstleistungen anbietet. Die Bank wird es ihren Kunden ermöglichen, Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC) gegen den argentinischen Peso zu handeln.

Die Banco Galicia schließt sich einer wachsenden Liste von Banken auf der ganzen Welt an, die Kryptowährungs-Handelsfunktionen für ihre Kunden entweder testen oder bereits eingeführt haben. Im April kündigte die in den USA ansässige Investmentbank Goldman Sachs an, ihren privaten Vermögensverwaltungskunden Bitcoin-Handel anzubieten.

Und im vergangenen Monat hat die in Großbritannien ansässige Online-Banking-Plattform Revolut fünf neue Kryptowährungen – darunter BTC, ETH und LTC – zur Liste der Vermögenswerte hinzugefügt, mit denen ihre Kunden handeln können.

Die Ankündigung von Banco Galizien kommt, da die argentinische Regierung versucht, die Einführung von Blockchain-Technologie und digitalen Vermögenswerten im Land zu fördern.

Im März startete die Zentralbank des Landes ein Pilotprogramm, in dem die Verwendung der Blockchain von Ethereum zur Abwicklung von Interbankenzahlungen getestet wurde. Das Projekt ist Teil einer größeren Anstrengung der argentinischen Regierung, Krypto- und Blockchain-Technologie zu nutzen.

Die Bank fügte im Anlagebereich ihrer App eine Funktion hinzu, mit der Benutzer Bitcoin (BTC), Ether (ETH), USDC und XRP erwerben können, und teilte ihren Kunden mit, dass es sich um ein neues Tool handelt.

Banco Galicia ist das neueste Finanzinstitut in Argentinien, das in den Krypto-Raum einsteigt. Im März berichtete die lokale Nachrichtenagentur Criptonoticias, dass auch die staatliche Banco Masventas damit begonnen habe, ihren Kunden Krypto-Handelsdienste anzubieten.

Damals sagte ein Sprecher der Bank, dass sie BTC- und ETH-Handel anbiete, um die Kundennachfrage zu befriedigen. Es ist nicht klar, ob die Banco Galicia Verwahrungsdienste für die digitalen Vermögenswerte ihrer Kunden anbieten oder lediglich als Vermittler zwischen den Börsen fungieren wird.

Die Ankündigung der Bank erfolgt, da die argentinische Regierung versucht, die Einführung von Blockchain-Technologie und digitalen Vermögenswerten im Land zu fördern. Der Service von Banco Galicia wird in Partnerschaft mit Lirium betrieben, einem in Liechtenstein ansässigen Kryptoprodukt für digitale Geldbörsen und mobile Banking-Apps.

Banco Galicia ist eine der größten Privatbanken in Argentinien, und sein Schritt, Krypto-Handelsdienste anzubieten, signalisiert eine Verlagerung hin zu einer verstärkten Akzeptanz digitaler Assets durch traditionelle Finanzinstitute. Experten glauben, dass dieser Trend dazu beitragen könnte, die allgemeine Akzeptanz von Kryptowährungen in Argentinien und anderen Schwellenländern voranzutreiben. Da immer mehr große Finanzakteure in den Raum eintreten, wird es interessant sein zu sehen, wie sich dies auf das zukünftige Gesamtmarktwachstum auswirkt.

Was halten Sie vom neuen Krypto-Handelsdienst der Banco Galicia? Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren unten!

Martin K Verifiziert

Ich bin ein Autor für Bitcoin und Kryptowährungen. Ich arbeite auch als professioneller Trader und habe Erfahrung mit Aktienhandel und Bitcoin-Handel. In meiner Arbeit möchte ich klare und prägnante Informationen bereitstellen, die den Menschen helfen, diese komplexen Themen zu verstehen.

Neuesten Nachrichten