Wie man in Dogecoin (DOGE) investiert und handelt

Warum sollten Sie in Dogecoin investieren?

Sie fragen sich vielleicht: "Ist Dogecoin eine Investition wert? Sollten Sie in Dogecoin investieren?" Aus der Sicht einer traditionellen Investition ist Dogecoin vielleicht nicht die beste Investition für Sie, aber das könnte der Grund sein, warum einige eine Investition in Kryptowährungen in Betracht ziehen.

Dogecoin als Konzept macht Spaß, ist aber eine riskante Investition. Die Münze leitet ihren Wert nicht von anderen Vermögenswerten wie Stablecoins ab. Außerdem hat er keinen Mehrwert für ein bekanntes Finanzsystem wie Ethereum. Dogecoin lebt von seinem Unterhaltungswert und der Community als größtem Wert.

Da die Kryptowährung keinen inneren Wert hat, hängt ihr Wert stark von ihrer Popularität ab. Dies führt zu kurzfristigen Gewinnen, aber die Investition lohnt sich auf lange Sicht nicht.

Dogecoin: Investieren vs. Handeln. Handel

Es gibt zwei Möglichkeiten, in den Dogecoin zu investieren. Sie können den Coin direkt besitzen bzw. in der Hoffnung investieren, dass der Preis des Coins steigen wird. Sie können auch auf den Preis spekulieren/mit ihm handeln und einen Verlust oder Gewinn machen, je nachdem, wie sich der Markt entwickelt.

Einer der Gründe, warum Sie sich für eine Investition in Dogecoin entscheiden könnten, ist, dass seine reale Nutzung zunehmen könnte. Es besteht die Möglichkeit, dass der Coin in den kommenden Jahren auf breiter Basis akzeptiert wird, und daher könnte es sich lohnen, ihn zu behalten. Der Coin wird außerdem von PoW auf PoS umgestellt. Dadurch kann jeder, der den Coin besitzt, Transaktionen validieren.

Sie sollten sich auch der steuerlichen Auswirkungen, der Dogecoin-Transaktionsgebühr und der Dogecoin-Überweisungsgebühr beim Handel bewusst sein. Ein gutes Markt-Timing kann gute Renditen bringen, vor allem wenn Sie bei Tiefstständen kaufen und bei Höchstständen verkaufen. Daher ist das Halten oder Verkaufen des Coins eine persönliche Entscheidung, die auf Ihrer momentanen Situation basiert.

Gründe für den Handel mit Dogecoin

Wenn Sie zu den glücklichen Menschen gehören, die etwas mit Kryptowährungen verdient haben, ist es vielleicht gut, sie zu verkaufen. Traditionell sind Aktien dafür bekannt, Händlern beim Aufbau von Wohlstand zu helfen, aber wir haben dasselbe mit dem Aufkommen von Kryptowährungen erlebt.

Dogecoin ist eine beliebte Fan-Kryptowährung, deren Wert irgendwann stärker als der von BTC oder ETH gestiegen ist. Es könnte an der Zeit sein, sich von dem Coin zu trennen und in den Dogecoin-Handel einzusteigen. Hier sind einige der Gründe:

  • Der Nutzen der Münze in der realen Welt ist begrenzt.
  • Anders als BTC, die wertvollste Kryptowährung, hat Dogecoin keinen Wettbewerbsvorteil.
  • Die Münze hängt vom Hype in den sozialen Medien ab, und das ist nicht nachhaltig.

So analysieren Sie die Dogecoin-Preisentwicklung

Die Kenntnis der Marktmuster und -trends ist für den erfolgreichen Handel von entscheidender Bedeutung. Es wäre hilfreich, wenn Sie die Kursbewegungen des Marktes, auf den Sie spekulieren, analysieren würden.

Die Fundamentalanalyse und die technische Analyse sind die wichtigsten Instrumente für die Dogecoin-Preisvorhersage. Die technische Analyse ist die Untersuchung des Dogecoin-Preisdiagramms im Zeitverlauf. Sie ermöglicht es, Muster und Trends zu bestimmen, die bei der Vorhersage zukünftiger Trends hilfreich sind.

Die Fundamentalanalyse hingegen verfolgt einen ganzheitlicheren Ansatz. Sie erfasst den Wert eines Vermögenswerts und stellt fest, ob die Anlage derzeit über- oder unterbewertet ist, und handelt entsprechend.

Einige der wichtigsten Quellen für die Fundamentalanalyse sind makroökonomische Faktoren, Dogecoin-Ereignisse, Änderungen in der Dogecoin-Führung und Finanzberichte. Im Allgemeinen sprechen wir über Faktoren, die die kurz- und langfristigen Preise von Dogecoin beeinflussen könnten. Zum Beispiel gab es in China Gesetzesänderungen in Bezug auf Kryptowährung und Mining. Dies wirkte sich auf den Preis von Dogecoin aus.

Dogecoin Handelsstrategien

Dogecoin-Handelsstrategien sind nicht begrenzt. Es gibt viele Ansätze, die auf Kryptowährungen anwendbar sind, insbesondere auf den Dogecoin-CFD-Handel. Es wäre hilfreich, wenn Sie beachten, dass keiner der Handelsansätze eine "Einheitsgröße für alle" ist. Daher sollten Sie jede Dogecoin-Handelsstrategie sorgfältig analysieren und prüfen, ob sie zu Ihrem Handelsstil passt. Nachfolgend finden Sie einige der Dogecoin-Handelsstrategien.

Das einfache gleitende Durchschnittskreuz

Die SMA-Handelsstrategie ist ein gängiger Ansatz für verschiedene Anlageklassen. Gleitende Vermögenswertindikatoren können die schwierige Aufgabe vereinfachen, die Muster und Trends eines neuen Vermögenswerts, zum Beispiel Dogecoin, zu lernen.

Um die Strategie zu verwenden, müssen Sie eine Linie eines einzelnen gleitenden Durchschnitts in den Handelschart von Dogecoin eingeben und dann den Zeitraum auswählen, der dargestellt werden soll. Sie erhalten eine SMA-Linie über den Zeitraum und den aktuellen Preis von Dogecoin.

Wenn der Kurs den gleitenden Durchschnittskurs von unten kreuzt, wird dies als bullisches Kreuz oder goldenes Kreuz bezeichnet. Dies ist in der Regel ein Anzeichen dafür, dass man kaufen oder kaufen sollte. Auf der anderen Seite, Preis Kreuzung der SMA von oben wird als bearish Kreuz oder Tod Kreuz bezeichnet, und in der Regel, Signale gehen zu verkaufen oder zu verkaufen.

Die RSI-Divergenzstrategie

Seit seinen Anfängen hat der Dogecoin Höhen und Tiefen erlebt, blieb eine Zeit lang flach, bevor er in die Höhe schoss und dann fiel. Infolgedessen kann eine RSI-Divergenz-Strategie von Vorteil sein.

Der RSI-Divergenzindikator zeigt an, ob ein Vermögenswert überverkauft oder überkauft ist. Der Indikator zeigt dies anhand einer Linie von 0 bis 100 an. In der Regel wird jeder Kurs, bei dem die Linie auf der Skala über 70 liegt, als am Ende einer Hausse stehend betrachtet und hat eine hohe Wahrscheinlichkeit, wieder zu fallen. Ein Wert von 30 und darunter zeigt hingegen an, dass ein Vermögenswert überverkauft ist und die Chancen auf eine baldige Kurserholung hoch sind.

Mittelwertbildung für Pfundkosten

Pound Cost Averaging Investment ist eine einfache Handelsstrategie. Sie beinhaltet die Aufteilung Ihrer "Pfunde" über einen bestimmten Zeitraum.

Die Strategie lässt sich auf jede Währung anwenden. Als Händler müssen Sie lediglich den Gesamtumfang der Position festlegen, mit der Sie spekulieren möchten. Anstatt alles in einen Handel zu stecken, verteilen Sie es auf bestimmte Zeitintervalle oder Marktbedingungen.

Das Pound Cost Averaging zielt darauf ab, einen durchschnittlichen Gesamtgewinn aus mehreren Geschäften zu erzielen. Der Ansatz ist darauf ausgelegt, über mehrere Transaktionen hinweg mehr Gewinne als Verluste zu erzielen. Er ist daher für den langfristigen Handel geeignet.

Wie man mit Dogecoin handelt

Dogecoin ist eine Meme-Kryptowährung, die aus dem Meme des Shiba-Inu-Hundes entstanden ist. Sie können Dogecoin gegen andere Kryptowährungen oder Fiat-Währungen wie den US Dollar handeln. Sie können Dogecoin kaufen und in Besitz nehmen oder sich über CFDs und Futures den Preisbewegungen aussetzen. Im Folgenden finden Sie einige der Schritte, wie Sie mit Dogecoin handeln können.

Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Makler

Sowohl ein Kryptowährungsbroker als auch eine Kryptowährungsbörse können Ihnen beim Handel mit Dogecoin helfen. Die beiden sind jedoch leicht unterschiedlich.

Während eine Börse eine Handelsplattform ist, fungiert ein Broker als Schnittstelle, die in Ihrem Namen mit den Börsen interagiert. Sobald Sie sich für einen Broker entschieden haben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie mit den Regeln für die Bewegung Ihrer Vermögenswerte vertraut sind.

Ein Handelskonto eröffnen         

Sie müssen ein Konto bei einer Dogecoin-Handelsplattform eröffnen. Sie können entweder eToro, Coinbase, oder Robinhood wählen.

Zur Eröffnung des Kontos müssen Sie Ihre Daten angeben. Nachdem Sie die erforderlichen Informationen eingegeben haben, werden Sie das Konto verifizieren, und schon kann es losgehen.

Fonds einzahlen

Bevor Sie Doge kaufen können, müssen Sie Geld auf Ihrem Konto haben. Sie können Geld auf das Kryptowährungskonto einzahlen, indem Sie es mit Ihrem Bankkonto verknüpfen. Sie können auch per Überweisung oder mit einer Kredit- oder Debitkarte bezahlen. Je nach Broker oder Börse kann es ein paar Tage dauern, bis Sie DOGE kaufen können.

Dogecoin (DOGE) Handelsmarkt wählen

Sobald Sie Geld auf Ihr Konto eingezahlt haben, müssen Sie auf den Dogecoin-Markt gehen. Wenn Sie ein Anfänger sind, können Sie mit der Auswahl einiger Münzen beginnen und langsam fortschreiten, während Sie weiterhin verstehen, wie DOGE funktioniert. Auch der Kauf von DOGE auf jeder Plattform ist unkompliziert.

Dogecoin-Handel platzieren

Nachdem Sie Ihren DOGE Handelsmarkt ausgewählt haben, ist es an der Zeit zu handeln. Viele Ansätze können verwendet werden, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht. Sie benötigen ausreichende Forschung und Wissen zu manövrieren. Achten Sie auch auf die damit verbundenen Risiken und die Gesetze in Ihrer Region, um die besten Entscheidungen zu treffen.

Risiken einer Investition in Dogecoin

Der Dogecoin birgt viele Risiken, die Sie mit Vorsicht genießen sollten, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren. Erstens, wie jede andere Kryptowährung, ist die Volatilität von Dogecoin ein Problem. Es wird für die Kryptowährung schwierig sein, ihre Höchststände im Jahr 2021 wieder zu erreichen.

Viele Anleger sind der Meinung, dass die Münze unterbewertet ist, und einige meinen, dass der Preis sogar noch weiter fallen könnte. Daher müssen Sie möglicherweise aufpassen, bevor Sie in DOGE investieren.

Es gibt auch Marktrisiken, denen Sie ausgesetzt sind, wenn Sie in Dogecoin investieren. Die Risiken sind systematisch und unsystematisch. Systematische Risiken betreffen den gesamten Kryptomarkt, während unsystematische Risiken eine einzelne Kryptowährung betreffen, in unserem Fall Dogecoin, was mit einer Änderung der Fundamentaldaten eines Unternehmens zu tun haben könnte.

Je nach Land gibt es auch steuerliche Bedenken. Lassen Sie sich daher steuerlich beraten, bevor Sie sich auf den Handel einlassen, um die Vorschriften einzuhalten. Ein weiteres Risiko, dem Sie beim Handel ausgesetzt sein können, ist die Cyberkriminalität. Sie sollten sich vor diesen Gefahren in Acht nehmen und versuchen, sich zu schützen.

Wie man mit Dogecoin handelt - Das Fazit

Es ist allgemein bekannt, dass Dogecoin als Scherz begann. Aber er wuchs, und viele Investoren nahmen ihn ernst. Kryptowährungen sind jedoch eine riskante Investition. Es ist ratsam, nur 3-10 % Ihres Portfolios in Kryptowährungen zu investieren.

Um in Dogecoin zu investieren, sollte der Betrag, für den Sie sich entscheiden, proportional zu Ihrer Risikotoleranz und Ihrer finanziellen Situation sein. So sollte beispielsweise eine Person, die über keine Altersvorsorge verfügt, Dogecoin meiden oder nur sehr wenig in Dogecoin investieren. Wenn Sie hingegen finanziell stabil sind und über eine gute Absicherung und einen Notfallfonds verfügen, können Sie höhere Beträge in Dogecoin investieren.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie über Krypto-Nachrichten auf dem Laufenden sind und recherchieren Sie viel. Auf diese Weise können Sie das Risiko minimieren.

Martin K. Geprüft

Ich bin ein Bitcoin- und Kryptowährungsautor. Ich arbeite auch als professioneller Händler und habe Erfahrung mit dem Aktienhandel und dem Bitcoin-Handel. Mit meiner Arbeit möchte ich klare und prägnante Informationen liefern, die den Menschen helfen, diese komplexen Themen zu verstehen.

Neueste Nachrichten